Business and More Blog

WfKMU OD Tools Zander Management Andanto

Bio-Kaffee + fair trade + soziales Engagement = purer Genuss!

Wer das Kaffeetrinken -eine gute Bohne- gerne genießt, nicht nur einfach literweise am Tag konsumiert und sich zudem noch sozial engagieren möchte, der sollte diesen Beitrag lesen...

Social Entrepreneurship im Kaffeebusiness!
Seit 2010 gibt es die Circle Products GmbH. Gegründet in Berlin von 3 jungen Männern, die zuvor als Unternehmensberater bei Roland Berger in München tätig waren.

Wer auf der Online-Plattform des Unternehmens Kaffee bestellt, erhält nicht nur Kaffee in Bioqualität - handverlesen und fair gehandelt -, sondern es geht auch noch automatisch pro Kaffee-Produkt welches bestellt wird 1 € in soziale Projekte in den Bereichen Bildung und Gesundheit. Diese Projekte werden gemeinsam mit den Kaffeebauern vor Ort umgesetzt. Für welches Projekt der Kunde den jeweiligen € einsetzen möchte, kann er selbst wählen.

Jedes Jahr suchen die 3 Unternehmer in Äthiopien die besten Kaffees der aktuellen Ernte aus und beziehen diesen im Direkthandel. Die bio-zertifizierten Arabica-Bohnen werden ohne den Einsatz von Pestiziden auf traditionelle Weise von äthiopischen Kleinbauern in ihren eigenen Waldgärten in ausgewählten Lagen angebaut. Deshalb sind sie geschmacklich und qualitativ herausragend und gehören zu den besten Bohnen Äthiopiens.

Zudem soll Coffee Circle Einkaufspreise zahlen, die weit über den Weltmarktpreisen und denen liegen, die für Fair Trade-Kaffees bezahlt werden. Im Vergleich zu Baristas vor Ort, die zwar guten Kaffee, aber häufig nicht in Bioqualität liefern, ist der Preis aber nicht zwangsläufig höher.

Hervorragenden Kaffee genießen und gleichzeitig ein gutes Werk tun;
das ist doch was, oder?

Für die Kaffeeliebhaber unter uns hier der Link zum Shop des Coffee Circles.

Verfasst von Petra Zander um 19:51
Ein Beitrag von: Sander Lucioperca

Kategorien :

0 Kommentare :

Comment

Comments closed

Tags

Neueste Kommentare

Archiv