Business and More Blog

WfKMU OD Tools Zander Management Andanto

Idealtypisches Andanto-Coaching

Wir verstehen unter Coaching einen intensiven prozessorientierten Dialog zu bestimmten Fragestellungen. Unsere Begleitung ist interaktiv und personenspezifisch, ganz auf den jeweiligen Kunden abgestellt.

Ob es sich nun um eine Standortbestimmung, der Gesundheitserhaltung oder auch und besonders der Begleitung in kritischen Situationen/Phasen handelt; immer ist es unser Anliegen eine Beziehung aufzubauen. Denn nur wenn Akzeptanz und Vertrauen herrscht, ist die Basis - der Grundstein - für eine zielführende Zusammenarbeit geschaffen. Dazu finden vor Coaching-Beginn bereits Gespräche statt.

Da wir in der Regel nie allein sind, sondern immer Teil der Gesellschaft, macht es Sinn auch im Coaching-Prozess in Gesellschaft zu sein und trotzdem ganz individuell und persönlich Hilfe zur Selbsthilfe zu erhalten. Die Gruppendynamik trägt dazu bei, die Coaching-Effekte aus Einzelgesprächen direkt zu reflektieren ohne dabei Gruppensitzungen abzuhalten oder womöglich alles öffentlich zu machen. Trotzdem hat jeder aufgrund der anderen Umgebung, dem bewussten Verlassen des zum Teil eingeschliffenen Alltags und der entspannten fast urlaubsmäßigen Atmosphäre, genügend Abstand, um sich einmal stressfrei zu betrachten, ohne diverse Anforderungen - Familie, Job, Freizeitaktivitäten, Ehrenämter etc. - erfüllen zu müssen.

Das Ziel wird zuvor mit jedem individuell festgelegt und auch während der gemeinsamen Tage immer wieder hinterfragt, falls sich die Prioritäten ändern sollten. Der Rahmen ist dabei immer gleich: die Selbstreflexion, das Bewusstwerden als auch die Selbstregulierungskräfte werden von uns gefördert.

Die Vorgehensweise muss transparent sein. Dazu erarbeiten wir für Sie nach dem ersten Kennen lernen ein Konzept, welches unser Vorgehen erklärt und festlegt. Erst wenn für beide Seiten der Ablauf und die möglichen Interventionen klar definiert und abgestimmt sind, können wir starten. Die Methoden, die Anwendung finden, sind dabei vielfältig. Sie werden der Situation und dem Ziel entsprechend ausgewählt und da immer das "Jetzt" in der sich die Person in dem Moment befindet, zu betrachten ist, werden die Methoden ad hoc ausgewählt und nicht vorher festgelegt. So kann ein Maximum an Flexibilität - mit entsprechender Ergebnisorientierung - am Kunden und seinem ganz persönlichen Weg gewährleistet werden.

Die gemeinsamen Tage sind intensiv und werden für jeden einzeln dokumentiert, aufbereitet (begleitende Auswertung) und nach Ende des Coachings zur Verfügung gestellt. Es sind immer 2 versierte Coachs vor Ort, die auch neben den Einzelsitzungen jederzeit zur Verfügung stehen und sich zudem aktiv bezüglich der Tagesgestaltung, im Sinne der Nutzung von Effekten aus den Einzelcoachings, einbringen. 2 Coachs, bedeutet 2 Sichtweisen und die Gewährleistung eines möglichst objektiven Coachings-Prozesses! Neben den Einzelgesprächen finden gemeinsame Aktivitäten statt, an denen sich jeder wie er mag - auch schon bei der Planung - beteiligt. Neben dem ungezwungenen Zusammensein und der Freude an Dingen die Spaß machen, dienen die Aktivitäten auch dazu den Ist-Zustand mit dem Soll-Zustand immer wieder selbst und mit den Coachs abzugleichen.

Am Ende der gemeinsamen Tage findet ein intensives Abschlussgespräch statt. Hier kann es sein, dass noch keine vollständige Erfolgskontrolle möglich ist, da etwas erst in den Alltag übertragen werden muss. Daher stehen wir im Rahmen des Andanto-Coachings auch die nächsten Wochen noch zur Seite, um die Nachhaltigkeit zu gewährleisten.

Sie haben noch Fragen? Rufen sie uns an 08751 844070

Verfasst von Petra Zander um 08:43
Ein Beitrag von: Andanto

0 Kommentare :

Comment

Comments closed

Tags

Neueste Kommentare

Archiv