Business and More Blog

WfKMU OD Tools Zander Management Andanto

Wünschen Sie sich auch mehr Gelassenheit?

Wie schön wäre es doch, einfach gelassener durchs Leben zu gehen.

Die Vorstellung, gelassen und entspannt, jedoch keineswegs gleichgültig, die Klippen des täglichen Lebens zu umschiffen, ist doch ungemein attraktiv. Gelassenheit steigert nicht nur unsere Lebensqualität, sondern ist auch noch gesund, da sich gelassene Menschen viel weniger dem negativen Stress hingeben. Gelassene Menschen treffen auch bessere Entscheidungen. Das beruht darauf, dass sie sich selbst nicht so schnell unter Druck setzen (lassen), sondern ruhig bleiben und daher keine vorschnellen Entscheidungen fällen. Zudem sind sie oft erfolgreicher als andere, weil sie ihre Probleme mit Abstand und objektiver betrachten können und so schneller konstruktivere und bessere Lösungen finden.

Friedrich Schiller (1759-1805) schrieb schon:
„Wohl dem Menschen, wenn er gelernt hat, zu ertragen, was er nicht ändern kann, und preiszugeben mit Würde, was er nicht retten kann.“ aus 'Über das Erhabene (Essay)'

Ein Gebet, in unserer Zeit meist als Sinnspruch verwendet, von Reinhold Niebuhr, einem US-amerikanischen Theologen, Philosophen und Politikwissenschaftler (1892-1971) fordert zudem auf Dinge mutig anzufassen, die änderbar sind, um schlussendlich von Weisheit erleuchtet das Richtige zu tun:
"Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden."

Schön wenn wir soweit sind. Aber wie kommen wir erst einmal zu der ersehnten distressfreien Gelassenheit, um in einem späteren Schritt den Mut und die Weisheit zu unserem Lebenstüchtigkeitsrezept hinzuzufügen?

Es gibt ja so viele Ratschläge: 3 Wege, 10 Schritte, 50 Tipps und vieles mehr auf dem Weg zur Gelassenheit.

Beginnen wir doch mit kleinen Schritten, um uns an unseren Erfolgen erfreuen zu können und Mut zu mehr Aktivität für die zu erreichende Gelassenheit zu schöpfen.

Hier ein Link mit 7 einfach anzuwendenden Tipps, um im Büroalltag, Eustress und mehr Gelassenheit zu empfinden. Dr. Martin Christian Morgenstern ist Verhaltensforscher und Evolutionspsychologe sowie Experte für mentale Stärke, Persönlichkeitsentwicklung, Motivation und Stressmanagement. Er rät: 1. Kopf aufräumen, 2. Eins nach dem anderen,
3. Ordnung ist das halbe Leben, 4. Siesta, 5. Cool trinken, 6. Stress hilft gegen Langeweile, 7. Einfach mal die Luft anhalten. Aber lesen Sie selbst...

In diesem Sinne einen super gelassenen mit viel Eustress gewürzten Start ins Jahr 2013...
Prosit Neujahr!

_

Verfasst von Petra Zander um 11:09
Ein Beitrag von: Sander Lucioperca

Kategorien :

0 Kommentare :

Comment

Comments closed

Tags

Neueste Kommentare

Archiv